Aquarienverein Vallisneria Magdeburg e.V.
start
Verein
veranstaltungen
Partner Impressum
Der Vorstand
Unser Vereinslokal
Mitglied werden
Satzung
Die Vereinsgeschichte
in Kürze

  1896 - 1900

  1901 - 1930

  1931 - 1945

  1950 - 1989

  1990 - 2000

  ab 2001

VDA-Bezirkstag und
120 Jahre Verein
Ehrenamtliches
im Verein


Die Vereinsgeschichte in Kürze

2001 bis heute

Ab dem 27. Januar 2002 gibt es einen neuen Veranstaltungsort für die Zierfisch- und Pflanzenbörsen: die Turnhalle des Ökumenisches Domgymnasium in der Hegelstraße. Erster und letzter Mann bei den Börsen, nicht zuletzt durch die "Schlüsselgewalt", ist seitdem Detlef Constabel.

Um eine bessere Qualität bei den Vorträgen zu garantieren, wurde ein Großbildschirm und ein Videogerät gekauft. So gab es in diesem Jahr vier Videos und eine CD zu sehen. Des weiteren gab es einen Dia-Vortrag vom Diplom-Chemiker Bernd Kusian aus Goslar „Wasserchemie im Süßwasseraqaurium“ und zwei Dia-Vorträge vom VDA-Lichtbilddienst, vorgeführt von Uwe Hanke.

Für die Ausstellung „Heim-Tier-Welt“ vom 24. bis 26. Mai 2002 auf dem Messegelände im Herrenkrug Magdeburg gestalten Gerald Brüder, Thomas Braun, Frank Degenhard und Herr Hampe einen Stand.


Viele Ausflüge, erfolgreiche und gut besuchte Fischbörsen, interessante Vorträge im Vereinslokal und auch die gute Zusammenarbeit mit den Partnervereinen zeugen von einer lebendigen Vereinsarbeit. Sommerfeste und Weihnachtsfeiern bieten jedes Jahr eine willkommene Gelegenheit für alle Mitglieder und Gäste, sich mit ihren Partnern in großer und geselliger Runde zu treffen. Besuche in z.B. der Firma Aquabee von Herrn Friedrich in Zerbst und der Wasserpflanzengärtnerei Oliver Krause in Dessau im Oktober 2008 bieten immer wieder die Möglichkeit, Neues rund um die Aquaristik zu erfahren.

Am 20. Mai 2009 führte unser Verein in Magdeburg den VDA-Bezirkstag durch. Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Detlef Constabel und dem Bezirksvorstandes Herrn Hans-Jürgen Hermes, gab es Ehrungen und zwei Fachvorträge von Andreas Karge (Schönebeck) und Lutz Döring. Im Anschluss konnten die Besucher die Internationale Guppyausstellung der Interessengemeinschaft Guppys-Mollys-Xiphos e.V. besuchen. Sie zählte als Durchgang zur Europameisterschaft und Deutschen Meisterschaft und wurde vom Vereinsfreund Wolfgang Brandt organisiert.

2010 beteiligte sich er Verein wieder an der im März stattgefunden Heimtiermesse und für das Elternhaus auf der Kinder-Krebs-Station in der Uni-Klinik Magdeburg wurde die Einrichtung eines Aquariums geplant. Highlights waren der Vortrag von Frau Kasselmann und die Fahrt in den Zoo nach Arnheim, zu dem die Helmstedter Vereinsfreunde eingeladen hatten, im Oktober 2010.

Auch auf der TierWelt vom 8. - 10. April 2011 in den Messehallen Magdeburg präsentierten unsere Vereinsmitglieder ihr Hobby wieder von der besten Seite.

Im Mai wird das Gespräch mit Dr. Martins von den Gruson Gewächshäusern gesucht, um diese bei der Einrichtung der Aquarien zu unterstützen. Die Ausstellung von Aquarien haben dort schließlich eine lange, mit dem Verein verbundene Tradition.

2012 startet im neuen Vereinslokal - allerdings erst nach seinem Umbau. Bis März finden die Zusammenkünfte provisorisch aber nicht minder interessant im Domgymnasium statt. Auf der Tiermesse vom 13. bis 15. April 2012 wurde unter anderem alte Technik rund um die Aquaristik gezeigt. Im April konnten wir Oliver Krause zu seinem Vortrag „Neues aus der Wasserpflanzenszene“ begrüßen.

Projekte durch den Verein sind Aquarien im Altersheim, auf der Kinderkrebsstation, in Kindergarten und Gewächshäuser. Im Vordergrund der Arbeit stehen hier das Fachwissen und die „Mannpower“ bei Planung, Einrichtung und Pflege – die finanzielle Unterstützung durch den Verein werden nur bei Bedarf gewährt.

Das Jahr 2013 beginnt am 11. Januar mit Hans Barth sen. und seinem Vortrag „Wasserpflanzengärtnereien in Süd-Ost-Asien“. Mit seinen 80 Jahren nahm uns der rüstige Senior auf eine Reisen nach Asien zu den Wasserpflanzenfarmen "Orientale" in Singapore und nach Sri Lanka mit. Aber auch der Vortrag von Ingo Seidel zur „Pflege und Zucht einiger ausgesuchter Harnischwelse“ am 25. Januar brachte wieder viel Neues. Die Heimtiermesse im April war - Dank Unterstützung durch die Firma Tetra, die Firma JBL und der Messegesellschaft - umfangreich und eine gelungen Präsentation des Magdeburger Aquarienvereins auf der Messe.

Im Juni 2013 hat das Hochwasser der Elbe Magdeburg fest im Griff. Auch Vereinsfreunde sind betroffen und einige Zuchtfische mussten eine Notunterkunft im Fischkeller des Domgymnasiums beziehen. Es sind jedoch alle Vereinsmitglieder ohne nennenswerte Hochwasserschäden davon gekommen.

Zur Zusammenkunft am 14. Februar 2014 wurden wie üblich anstehende Termine und Themen behandelt. Ernst Kiwel erinnerte daran, dass genau vor 118 Jahren der Aquarienverein Vallisneria Magdeburg gegründet wurde.
In Vorbereitung der TierWelt wurden bereits am 6. April die Aquarien aufgebaut. Leider nahm diesmal eins der zwei 300-Liter-Becken Schaden und das eingelassene Wassers suchte sich ungewollte Wege. Alles in allem war die Messe trotz dieser Startschwierigkeiten wieder ein Erfolg. Neben den Aktionen mit Kitas und Schulkassen zur Einrichtung von Becken war auch den kleinen und großen Besuchern der TierWelt die Begeisterung beim Beobachten der prachtvollen Zierfische anzusehen.


Fortsetzung folgt.